zithromax and decongestant azithromycin 500mg zithromax amazon

is xanax withdrawal really that bad order xanax xanax tsh

ambien delayed release buy ambien online ambien mixed with valium

soma tapecaria ribeirao preto soma online soma smashing pumpkins traduzione

how can i tell if xanax is fake xanax without prescription do xanax keep you awake

ambien lethal dose human buy ambien does ambien show up on a blood test

sostituire xanax con valium buy xanax how does buspirone compared to xanax

valium price in uk buy valium online cheap para que sirve valium 5

phentermine not working 2013 phentermine online can i take two phentermine 37.5

tramadol controlled substance canada tramadol 100mg largest dose of tramadol

Neuigkeiten

Lieber Wespen als Bremsen!

Gestern war ich seit Langem wieder einmal an einem OL und noch seit viel Längerem an einem kleinen Regionalen OL, nahe bei Kölliken. Ich startete gut und reihte Bestzeit an Bestzeit, obwohl ich die ersten Posten nicht perfekt aber relativ sicher anlief. Aber der Speed stimmte für mich und bis auf kleine Postenraumfehler waren die Posten da, wo ich sie erwartete. Bei Posten 4 hatte ich bereits 1:40 min Vorsprung und holte beim Posten 7 den vor mir gestarteten Läufer ein. Die weiteren Posten liefen wir mehr oder weniger gemeinsam an und es war eine für mich typische Situation, wie ich sie an OLs schon oft hatte: Der andere Läufer war viel läuferisch auf den Wegen oder in den Steigungen stärker aber im Postenraum (also kurz vor und kurz nach dem Posten war ich viel sicherer). So absolvierten wir die weitere Bahn bis zum Posten 14 und meiner Begegnung mit mehreren Wespen. Irgendjemand, vielleicht sogar ich selbst, hatte sie aufgescheucht und zwei davon stachen mich in die Hand und in die Wade. Für einen kurzen Moment war da ein Schmerz und die Konzentration war weg. Darum entschied ich mich auch für die Umlaufroute zu Posten 15. Die war aber so gut, dass ich dabei sogar meinen Begleiter abschütteln konnte. Gut waren es Wespen und keine Bremsen, welche mich hätten bremsen können =). Bei Posten 18 war der Vorsprung bereits 3:30 min. Doch aus irgendeinem Grund, mangels Training, wegen den Wespenstichen oder warum auch immer wurde ich langsamer und die Bahn wurde gegen Ende länger und länger. So lang, dass beim zweitletzten Posten mein Begleiter plötzlich wieder da war (hatte also in Kürze wieder 1:30 min aufgeholt). Zusammen liefen wir ins Ziel und am Ende reichten die 2min Vorsprung auf meinen Begleiter zu Platz 1, und für ihn für Platz 2. (ah)_20201012_200712