dj valium - omen iii (funkwell bootleg) download valium no prescription needed valium surdosage

diclofenaco y valium buy valium online cheap can i take valium with cold medicine

le medicament xanax generic xanax farmaco simile allo xanax

get carisoprodol Pueblo buy soma soma özel vefa hastanesi kadın doğum doktoru

minecraft ambient sounds mod 1.6.4 ambien drug anyone take ambien throughout pregnancy

ambien side effect percentages buy ambien mixing ambien and doxylamine

uso do tramadol em gestantes buy tramadol tramadol and mefenamic acid

how to get over xanax withdrawal buy xanax online no prescription yellow sticks xanax

chattanooga xanax buy xanax xanax die mold

valium for nausea valium without prescription omeprazole and valium

Neuigkeiten

10. Stadt-Sprint-Späschäl

Die Schweizer OL-Elite war am Sonntag, 17.12.2017, still und leise in Schaffhausen. Weltmeister und WM-Medaillengewinner machten mit am 10. Stadt-Sprint-Späschäl, den Dominik Haas und Andreas Herzog perfekt organisiert hatten. Viel Spektakel, auch für die Besucher der Festung, gab es während rund einer halben Stunde im, auf und rund um den Munot. Das Halbfinale auf der speziellen Karte rüttelte die Hierarchien gehörig durcheinander und die Schaffhauser hatten deutlich einen Heimvorteil. Die Aufgabe war nämlich ganz besonders: Vom Munot waren im Massstab 1:750 die Kasematte, der unterirdische Gang und die Zinne abgebildet. Es musste mehrfach von einer Ebene zur anderen gewechselt werden, und obwohl die LäuferInnen mit Stirnlampen unterwegs waren, erwies es sich als schwierig, die Übersicht zu behalten.

Halbfinal_Munot-Halb1

Im Elitefeld Unterschlupf fand auch Katja Brütsch, unser Neo-Juniorenkadermitglied. Ihr Höhepunkt war der Viertelfinal, als es ihr gelang, ihren Trainer zu schlagen. In der Schlusswertung liess sie zwei Kaderläuferinnen hinter sich.

Auch ihr Bruder Jonas Brütsch setzte ein Ausrufezeichen und bewies seine aktuelle Hochform (1:17:49 am Halbmarathon in Stein am Rhein). Im Finale war er schneller als Vereinskollege Pascal Haas und sorgte so für einen Sieg der OLG Schaffhausen.